arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Wir sorgen in der Bildung für höchste Qualität und mehr Inkusion.

Kitas: Gute Bildung von Anfang an

Wir sorgen für ein ausreichendes Angebot an Krippen, Kitas, Kindertagespflege, Horten und Ganztagsschulen. Die Kita-Gebühren schaffen wir schrittweise ab und entlasten damit alle Familien, die jetzt noch für die Betreuung zahlen müssen.

Mit einem bundesweiten Gesetz werden wir die Qualität von Kitas mit Unterstützung des Bundes steigern. Wir brauchen besser ausgestattete Kitas und eine gesunde Ernährung. Mit zusätzlichen Erzieherinnen und Erziehern können die Kinder in den Gruppen besser betreut werden. Dafür wollen wir den Beruf aufwerten und die Ausbildung verbessern. Wir werden dies mit einer Fachkräfteoffensive unterstützen.

Beste Schulen

Egal wo gelernt wird: Schulen müssen strahlen – die Gebäude, aber auch ihre Ausstattung. Und wir brauchen die besten Lehrerinnen und Lehrer. Deshalb wollen wir in einer „Nationalen Bildungsallianz“ alle Kräfte bündeln. Bildung ist eine gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen! Deshalb werden wir

  • das Kooperationsverbot mit einem neuen Grundgesetzartikel 104c aufbrechen. Der Bund soll finanzschwache Kommunen direkt mit Investitionen in Bildungseinrichtungen wie Kitas, Schulen oder Berufsschulen unterstützen können.
  • das Schulsanierungsprogramm des Bundes zu einem Schulmodernisierungsprogramm weiterentwickeln und so für gut ausgerüstete Klassenzimmer, barrierefreie Gebäude und moderne Ausstattung sorgen.
  • einen Rechtsanspruch auf ganztägige Bildung und Betreuung in Grundschulen und Kitas einführen. Dazu zählt auch der Ausbau qualifizierter Sozialarbeit an, den wir gemeinsam mit den Ländern angehen werden.
  • die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ fortsetzen und weiterentwickeln. Lehrerinnen und Lehrer müssen sich immer wieder auf neue Herausforderungen einstellen – auf kulturelle Vielfalt, die Vielfalt neuer Lebensmodelle, das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung und die Entwicklungen der digitalen Bildung. Wir werden sie dabei durch verbesserte Angebote in Ausbildung und Weiterbildung unterstützen.

Inklusion entlang der kompletten Bildungsbiographie

Für die nächste Generation soll das tägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen selbstverständlich sein. Eine menschliche Gesellschaft muss eine inklusive Gesellschaft sein. Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention wollen wir darum weiter voranbringen.

Das inklusive Leben muss von Anfang an gelernt werden und erlebbar sein; von der Kita über die Grundschulen und weiterführenden Schulen bis zu weiteren Bildungseinrichtungen. Wir unterstützen inklusive Bildung entlang der gesamten Bildungsbiographie. Insbesondere auch dadurch, dass wir die notwendigen räumlichen, technischen und personellen Ressourcen verbessern.

Im Mittelpunkt inklusiver Bildung stehen die Person und ihre Selbstbestimmung. Daher wollen wir auch im Anschluss an die Schule den Übergang zur Ausbildung und zum Beruf erleichtern, ebenso wie den Weg von Werkstätten hin zum allgemeinen Arbeitsmarkt.